Musikverein Trachtenkapelle Breitnau e.V.

Impressum & Datenschutz

Betreiber dieser Seiten:

Musikverein-Trachtenkapelle Breitnau e.V.
Heiko Schuler
Jostalstr. 26
79822 Titisee-Neustadt
E-Mail: info@mv-breitnau.de

Inhaltlich verantwortlich:

Heiko Schuler
(Anschrift wie oben)

Gestaltung & Realisierung:

Multimedia Service Buchmann


Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Musikverein Trachtenkapelle Breitnau e.V.
Heiko Schuler
Jostalstr. 26
79822 Titisee-Neustadt
info@mv-breitnau.de

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Kontaktfunktion über Kontaktformular

Wenn Sie über die Kontaktfunktion der Webseite mit uns in Verbindung treten, werden die Daten genutzt um vom Server aus eine E-Mail mit Ihrem Namen, Email Adresse, Telefonnummer sowie ihrer Nachricht zu generieren und an uns zu senden. Wenn Sie das Kontaktformular an uns absenden, stimmen Sie der Verarbeitung der übermittelten Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und zum Zweck der Abwicklung Ihres Anliegens zu.

Serverlog

Beim Aufruf unserer Website www.mv-breitnau.de sendet der Browser Ihres Endgerätes automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Logdaten zum Zwecke der Verbesserung von Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Widerspruch und Auskunftsrecht

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Senden Sie hierzu einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Datenschutz“ an info@mv-breitnau.de. Wir werden dann alle erforderlichen Schritte durchführen, um sicherzustellen, dass Ihrem Ersuchen nachgekommen wird und Ihre Daten gelöscht werden. Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser personenbezogenen Daten. Sollten sich Ihre persönlichen Daten ändern oder aus einem anderen Grund bei uns nicht richtig gespeichert sein, berichtigen wir dies gerne.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.